Schüleraustausch Stipendium Auslandsjahr – Informationen zum Austauschjahr

Last Updated on April 23, 2022 by bianca

Ein Auslandsjahr während der Schulzeit ist für einige Schüler ein großer Traum. Für ein Jahr in einem anderen Land leben ist ein großes Abenteuer und bringt auch viel Ungewissheit.

Ein großer Punkt sind auch immer die Kosten für ein Schuljahr im Ausland. Wie soll man das als Schüler finanzieren? Entweder man hat Glück und die Eltern können sich das ohne Probleme leisten oder man schaut sich nach Finanzierungsmöglichkeiten um. 

Wer übernimmt die Kosten für ein Auslandsjahr?

Oft übernehmen die Familien der Schüler die Kosen für ein Auslandsjahr. Je nach Land können die Kosten für so ein Auslandsjahr variieren. Man hat aber auch die Möglichkeit, sich für Stipendien zu bewerben, um die Kosten für ein Auslandsjahr zu senken. Wie auch bei einem Auslandsstudium gibt es auch bei einem Austauschjahr verschiedenste Organisationen, die Stipendien anbieten.

Wie viel kostet ein Auslandsjahr in Amerika?

Für ein Austauschjahr in den USA muss man mit ca. 10000 € rechnen. Das ist natürlich ein stolzer Preis und für einige Familien ist dies ohne eine finanzielle Unterstützung mithilfe eines Stipendiums nicht möglich. Es gibt viele verschiedene Stipendien mit unterschiedlichen Stipendienhöhen. Im Grunde hilft aber jedes Stipendium, um die Gesamtsumme etwas zu senken. 

Wie bekomme ich ein Stipendium für ein Auslandsjahr?

Mit einer Onlinerecherche kannst du einige Möglichkeiten finden. So gibt es verschiedenen Austauschorganisationen, Stiftungen, Verbände und auch Bundesländer, die den Schüleraustausch fördern wollen und daher Stipendien für das Auslandsjahr anbieten. 

Vollstipendium für den Schüleraustausch

Auch für das Austauschjahr gibt es die Möglichkeit, ein Vollstipendium zu bekommen. So gibt es zum Beispiel das Parlamentarischen Patenschafts-Program (PPP) für ein Austauschjahr in den USA. Das ist ein gemeinsames Programm des deutschen Bundestages und des US-Congress. 

Teilstipendium für das Schuljahr

Es gibt eine Vielzahl an Organisationen, die zumindest ein Teil des Auslandsaufenthaltes durch ein Stipendium finanzieren. Auch hier ist es das Beste, mit einer Onlinesuche zu starten. Je nachdem, wo man gerne das Auslandsjahr machen möchte. Dann könnt ihr die verschiedenen Möglichkeiten finden und sehen, welche Voraussetzungen für ein Stipendium für ein Auslandsjahr erfüllt werden müssen. 

Grundvoraussetzungen für den Schüleraustausch

Welche Noten braucht man für ein Auslandsjahr?

Wenn man sich für ein Austauschjahr bewerben möchte, wird man auch nach den Schulnoten gefragt. Die meisten Organisationen fordern einen Notenschnitt von mindestens 2,5 und man sollte nirgends schlechter als 4 sein. Die Note für die Fremdsprache sollte mindestens eine 2 sein. Die Organisationen achten auf die Noten, da die Schüler auch im Auslandsjahr gute Noten bekommen sollten und die Klasse erfolgreich abschließen sollen. Hat jemand in Deutschland schon Probleme mit den Noten, wird es im Ausland nur umso schwieriger, die Klassenstufen zu bestehen. 

Ist mein Englisch gut genug für ein Auslandsjahr?

Wenn man ein englischsprachiges Land für sein Austauschjahr wählt, stellt sich natürlich die Frage, wie gut das Englisch sein muss. Die gute Nachricht ist, dass es keine offiziellen Vorgaben gibt und man keinen Englischtest vorher machen muss. 

Das Ziel ist es vor allem während der Zeit im Ausland das Englisch zu verbessern. Das passiert automatisch, wenn man auf einmal ausschließlich auf Englisch kommunizieren muss. Sowohl in der Schule als auch in der Freizeit. Deutsche Schüler haben in der Regel ein gutes Grundniveau, selbst wenn die Schulnoten bisher eher durchwachsen waren. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.